Bilder+Texte
© Verena Kern

Logopädie für Vorschulkinder

 

Kinder teilen sich von Geburt an mit und wollen in ihren Äusserungen verstanden werden. An der Schwelle zum Spracherwerb tun sie dies häufig durch Ausdrucksformen, die der Sprache vorausgehen. Durch ihr Symbolverständnis im Bereich der Gesten und Bewegungen, Rhythmen, Melodien und bildnerischen Zeichen entwickeln sie die Fähigkeit, komplexe Kontakt- und Kommunikations-Situationen zu entschlüsseln.

Deshalb setze ich in der logopädischen Arbeit Bewegung, Musik, Malen und natürlich das Spiel zur Anbahnung und Erweiterung der sprachlichen Ausdrucksgestaltung ein.

Ich begleite ihr Kind bei der Entdeckung der Sprache und unterstütze es bei der Überwindung seiner Schwierigkeiten mit passenden, auch evidenzbasierten Methoden.

Die logopädische Therapie findet ein- bis zweimal wöchentlich im Raum für Sprache und Spiel statt.

 

Indikationen: 


Sprachentwicklung                                              

Sprachverständnis                                  

Wortschatz (Lexik / Semantik)                      

Grammatik (Syntax / Morphologie)

Artikulation (Phonetik / Phonologie)

Mutismus (Verstummen / Rückzug)

Redefluss (Stottern

Stimmgebrauch