Bilder+Texte
© Verena Kern

Eine logopädische Erstberatung ist angezeigt:

  • Wenn Sie eine differenzierte Einschätzung des sprachlichen Entwicklungsstandes möchten.
  • Wenn ein Kind ab 2 Jahren nur einzelne Wörter spricht, ohne sie aneinander zu reihen.
  • Wenn ein Kind Laute vertauscht oder fehlerhaft ausspricht. 
  • Wenn ein Kind schwer verständlich spricht und von anderen nicht verstanden wird.
  • Wenn ein Kind sprachliche Äusserungen nur ungenügend versteht oder sich stark an Mimik und Gestik orientiert.
  • Wenn sich das Kind zurückzieht und in vielen Situationen verstummt.
  • Wenn sich Schwierigkeiten im Redefluss zeigen (Stottern).

Ziel der Erstberatung

Wenn Sie eine Einschätzung über den Sprachentwicklungsstand Ihres Kindes wünschen, können Sie eine Erstberatung im Raum für Sprache und Spiel in Anspruch nehmen. Es wird festgestellt, ob die Sprachentwicklung altersgemäss entwickelt ist oder ob eine differenzierte logopädische Abklärung sinnvoll wäre. 

Eine Erstberatung ist für die Eltern kostenlos.

 

Gestaltung der Erstberatung

Zunächst begegne ich dem Kind im Spiel und beobachte, wie es auf Sprache reagiert und wie es seine eigene Sprache einsetzt. Auch nonverbale Äusserungen, wie Blickkontakt, Gestik und Mimik weisen auf das Wahrnehmungsvermögen und die Umsetzungsfähigkeit des Kindes hin. Im Rahmen unseres Gesprächs berate ich Sie gerne. Wir besprechen ein sinnvolles, weiteres Vorgehen.